Made in Germany: Glücksmaid


Glücksmaid Wellness in München

Jassi is a dear friend of mine and a kindred spirit when it comes to flea markets and great spaces. I was really inspired by her bold decision to open Glücksmaid here in Munich, and I hope you enjoy her story too!

Jasmina von Glücksmaid

Erzähl uns etwas über Glücksmaid

GLÜCKSMAID steht für das etwas andere Wellness-Studio. Es ist ein kleines Refugium mitten in der Stadt mit Ruhelounge und Sonnenterrasse. Neben dem breiten Angebot an Wellness-Behandlungen bietet die Glücksmaid auch Yoga und Fitnessprogramme bis hin zum persönlichen Ernährungs- und Fitnesscoaching an. Darüberhinaus bietet die Glücksmaid Frauen Raum, sich zu entfalten und in Workshops sowie DIY-Kursen zu verwirklichen. Die Räumlichkeiten der Glücksmaid können von interessierten Frauen auch für ihre eigenen kreativen Ideen und Konzepte gemietet werden. Die Glücksmaid will damit allen Ansprüchen der modernen Frau gerecht werden und Entspannung für Körper Geist und Seele anbieten.

Glücksmaid Terasse bei Goetheplatz in München

Warum hast du dich dazu entschieden, anzufangen?

Ich war 12 Jahre als Filmproduktionsleiterin für ZDF-Dokumentationen tätig. Nebenher hab ich mich im Bereich Ayurveda und Wellness-Massage weitergebildet - was eine wunderbare Art war neben meinem Job, zur Ruhe zu kommen. Nach der Geburt meines Sohnes 2012 entstand in der Elternzeit der Wunsch, mich selbstständig zu machen. Ich wollte mal weg von Computer und Telefon, meine Hände benutzen. Mit der wunderschönen Location in der Isarvorstadt hat sich für mich die Chance aufgetan, meine Ideen und Leidenschaften unter einem Dach zu vereinen.

Glücksmaid Muenchen

Was schätzt du am meisten daran, Glücksmaid zu betreiben?

Im Vordergrund stehen natürlich die Kunden. Ich schätze den persönlichen Kontakt zu den Frauen, die in die Glücksmaid kommen. Wenn diese sich nach den Massagen mit einem zufriedenen Lächeln verabschieden ist das auch für mich ein gutes Gefühl. Die Freude jeden Tag aufs neue zu spüren, das man etwas geschaffen hat. Mein Können und Wissen selbst weiterzuentwickeln - die Hingabe die ich auf einmal in mir spüre. Die Glücksmaid ist familiär und ausschließlich mit Vintage-Möbeln eingerichtet - so wie ich mich auch privat am wohlsten fühle.

Gluecksmaid

Was war deine bisher größte Herausforderung?

Ich lerne jeden Tag aufs Neue, was es heißt selbstständig zu sein. Jeder Tag ist eine Herausforderung. Man braucht viel Begeisterung für das was man tut, wie in jeder Selbstständigkeit. Denn ohne die Liebe zur Sache würde sich der Zeitaufwand nicht rechnen. Viel Geduld steht direkt an zweiter Stelle. Aber auch Privates darf man nicht aus den Augen verlieren.


Was war dein bisher größter Erfolg?

Wichtiger sind für mich die vielen kleinen Erfolge. Frauen, die immer wieder zu mir kommen, weil sie sich wohlfühlen. Die Partnerinnen, die ich gewinnen konnte und mit denen ich das Angebot in der Glücksmaid erweitert habe. Viele Wellness-Behandlungen sind speziell auf die Bedürfnisse von Schwangeren und Müttern ausgerichtet. Unsere Mütter-Specials sind einmalig! Und letztlich das persönlich Weiterkommen. Ich habe einen Ort geschaffen, an dem sich Frauen treffen, gemeinsam an Ideen arbeiten, sich verwöhnen lassen und glücklich sind.

Welche zukünftigen Ziele verbindest du mit Glücksmaid?

Die Glücksmaid soll auch zukünftig ein Ort der Begegnungen sein. Nach gut eineinhalb Jahren gibt es heute einen festen Kreis von Frauen, die sich immer wieder bei mir einmieten. Es ist schön, wie das alles ineinander greift. Und ich hoffe noch mehr Frauen finden den Weg in die Glücksmaid um sich bei einer Massage verwöhnen zu lassen oder sich kreativ inspirieren lassen. Ich möchte das Angebot an DIY Kursen ausbauen, bilde mich aber auch im Bereich der Massagen ständig weiter. Die Glücksmaid soll eine Plattform werden für vorher nicht da Gewesenes und Originelles. Wer nicht allein zu Hause kreativ sein will oder Inspiration braucht, findet in der Glücksmaid einen Ort, an dem gebastelt, geklönt und verwöhnt wird.

Related Posts


Leave a comment


Please note, comments must be approved before they are published