e.m.papers Logo

So funktioniert's

Das Gestalten schöner kreativer Papierprodukte und Einladungskarten mit den Vorlagen und Sets von e.m.papers ist unglaublich schnell und einfach. Alles was Ihr braucht, ist ein Farbdrucker (oder einen Copy Shop in Eurer Nähe), Papier oder festen Karton und ein scharfes Schneidemesser. Wenn Ihr auf der Suche nach einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung einzelner Hochzeitsprodukte seid, klickt Euch doch einfach mal durch unsere bebilderten Anleitungen.

Schritt 1: Download

Wählt ein Design aus und ladet Euch die Datei herunter. Nach dem Kauf wird Euch der Link zum PDF-Download angezeigt, Ihr erhaltet diesen aber auch in einer separaten E-Mail. Solltet Ihr Euch für eine unserer indivdiuellen Hochzeitseinladungen zum Selberdrucken entschieden haben, müsst Ihr vor dem Ausdrucken noch eure persönlichen Daten (wie Name, Datum und ein kleiner Text etc.). in die dafür vorgesehenen Felder eintragen. Eine Videoanleitung dazu findet Ihr hier auf dieser Seite, eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung verbirgt sich hinter diesem Link. Wichtig: Bitte öffnet die Datei immer mit dem Adobe PDF Reader! Nutzt Ihr ein anderes Programm wie zum Beispiel Mac Preview, verschiebt sich möglicherweise das Layout und/oder die Schriften werden nicht richtig dargestellt. Den Acrobat PDF Reader könnt Ihr Euch hier kostenlos herunterladen.

Schritt 2: Ausdrucken

Druckt Eure Karte oder Einladung auf Eurem Farbdrucker aus. Alternativ könnt Ihr die Datei natürlich auch in jedem Copy Shop digital ausdrucken lassen. Für den Druck eignet sich am besten fester Karton oder gängiges Papier – am besten in einer Stärke über 80g/m². Das ist ein bisschen fester als normales Druckerpapier. Weitere Informationen zum Thema Papierqualitäten sowie Bezugsquellen, findet Ihr in unseren FAQs.

Schritt 3: Schneiden & Falten

Je nachdem für welches Produkt Ihr Euch entschieden habt, müsst Ihr die Karte/ Einladung noch zuschneiden oder falten, oder auch beides. Die Schnittmarken in jeder Ecke zeigen Euch genau an, wo die Karten geschnitten werden. Die gestrichelten Linien markieren die Bereiche, die nur gefaltet werden. Für ein sauberes Ergebnis empfehlen wir Euch, die Linien vorher leicht mit einem Messer anzuritzen – so lassen sich die Karten exakter falten.

Schritt 4: Versenden!

Zusammen mit den passenden Umschlägen, die Ihr ebenfalls bei uns zum Selberdrucken herunterladen – oder natürlich im Schreibwarengeschäft kaufen könnt, gehen die Karten nun auf die Reise an Freunde und Familie. Nicht vergessen: Freuen und ein bisschen stolz sein! Einfach, oder?